Sprechzeiten

Mo: 9h - 12h und 16h - 18h
Di: 9h - 12h und 17h - 19h
Mi - Fr: 9h - 12h

In diesen Zeiten findet auch die Akutsprechstunde statt.

Telefonisch erreichen Sie uns von Montag bis Freitag ab 7.00 Uhr unter: 09161 - 4031.

Laserakupunktur

Die Wirkungsweise der Laserakupunktur entspricht weitestgehend dem der klassischen Nadelakupunktur. Der Unterschied liegt jedoch darin, dass bei dieser Form der Akupunktur keine Stahlnadeln die Haut durchdringen, sondern Kaltlaserdioden auf die Akupunkturpunkte aufgeklebt werden. Die Laserstrahlen treten mit den entsprechenden Gewebsschichten in Wechselwirkung und entfalten in der Tiefe ihre therapeutische Wirkung. Ein Vorteil der Laserakupunktur besteht in der Möglichkeit, mit verschiedenen Frequenzen auch pulsierend arbeiten zu können. So kann der Therapeut ohne Nadelbewegungen beruhigende (sedierende) oder anregende (tonisierende) Stimulationen in sein Gesamtkonzept einbauen.
Die Behandlung ist völlig schmerzfrei und deshalb besonders für Kinder und Patienten mit Nadelangst geeignet.
Die Grundidee der Laserakupunktur entstammt der Quantenphysik. Die Laserwirkung dringt je nach verwendeter Diode 4-5 cm in das Gewebe ein und entfaltet dort ihre Wirkung, ähnlich der Akupunkturnadel. Nachweislich wird insbesondere die Durchblutung bestimmter Hirnbereiche verbessert. Des Weiteren steigert Laserakupunktur die Immunabwehr und regeneriert schwaches oder beschädigtes Gewebe. Mehrere Universitätsstudien konnten diese Wirkungen bestätigen.
Besonders geeignet für diese Methode sind Infektanfälligkeit bei Kindern, Wundbehandlungen, Keloide (überschießende Narbenbildungen), neurologische Erkrankungen, sowie das gesamte Indikationsfeld der klassischen Akupunktur.

Laserbehandlung bei Gonarthrose
Laserdioden
 

Telefon: 09161-4031 | E-Mail: info[at]allgemeinarzt-schell.de